Fürbitten

Im Rahmen der Tauffeier richten wir uns als gläubige Menschen an Gott und tragen ihm unsere Anliegen vor. Von Jesus haben wir gehört: „Wenn ihr betet, dann leiert nicht Gebetsworte herunter wie die Heiden. Sie meinen, sie könnten bei Gott etwas erreichen, wenn sie viele Worte machen. Ihr sollt es anders halten. Euer Vater weiß, was ihr braucht, bevor ihr ihn bittet.“ (Markus-Evangelium 6, 7)

So braucht unser Gebet nicht wortreich oder besonders geschliffen sein – ja, man darf sogar sagen, dass Gott es gar nicht braucht. Aber für uns selbst ist es gut, wenn wir unsere Sorgen und Anliegen bei Gott „loswerden“ können.

Sie finden hier eine Auswahl möglicher Fürbitten. Verstehen Sie diese Sammlung bitte nur als Anregung – die schönsten und passendsten Fürbitten kommen vielleicht von Ihnen ganz persönlich. Und vielleicht ist das Fürbittgebet eine Möglichkeit, dass neben Ihnen als Eltern auch die Paten oder andere Angehörige ihre Anliegen aussprechen. Nach jeder Bitte können dann alle Anwesenden gemeinsam sprechen: „Wir bitten dich, erhöre uns“.

  • Gott, wir bitten für …, dass immer Menschen bei ihm sind, die ihn annehmen, wie er ist, die ihn lieben, denen er vertrauen kann, die für ihn da sind und ihm helfen – und dass auch er lieben lernt mit seinem ganzen Herzen.
  • Gott, wir bitten für …, dass sie ihre Ziele erreichen und ihr und denen, die sie liebt, kein Unglück widerfahren möge, dass sie aber auch dann nie den Mut und die Zuversicht verliert, wenn sich ihre Wünsche und Hoffnungen nicht erfüllen.
  • Gott, wir bitten für …, dass er lernt, mit seinen eigenen Augen zu sehen und mit seinen eigenen Ohren zu hören, dass er seine eigene Meinung bildet und sich nicht vom Bösen beeinflussen lässt, dass er für seine Überzeugung mutig eintritt und seinen eigenen Weg findet.
  • Gott, wir bitten für …, dass sie nicht in ständiger Angst leben muss vor den Konsequenzen des rücksichtslosen Umgangs der Menschen mit der Schöpfung und ihren Lebewesen, dass sie selbst den Laut der Schöpfung spürt und dass Friede herrsche in ihrem Leben.
  • Guter Gott, wir bitten dich für …, dass er sich von der Not dieser Welt anrühren lässt, dass er Menschen zuhören kann, die sich ihm mitteilen möchten, dass er Worte findet, die nicht verletzen, dass er lernt, seine Hände zu öffnen für die, die sie suchen, und dass er selbst offenen Händen begegnet.
  • Himmlischer Vater, halte Deine schützende Hand über sie und lass sie in Stunden der Verzweiflung immer wieder bei Dir Halt und Geborgenheit finden.
  • Gott, lass sie offene Menschen in der Gemeinde finden, die sie auf ihrem Weg zu Dir begleiten.
  • Guter Vater, begleite ihn auf seinem Lebensweg und schenke ihm immer wieder die Begegnung mit Menschen, die sein Leben bereichern, spannend und interessant machen.
  • Herr, beschütze unsere Kinder auf all ihren Wegen und lass sie an Seele und Leib gesund bleiben.
  • Gib uns die Ausdauer, für unsere Kinder da zu sein, wann immer sie uns brauchen und gib uns die innere Gelassenheit, wo sie ihren Freiraum brauchen.
  • Lass die Paten gute Weggefährtinnen und Freunde unserer Kinder sein.
  • Herr, hilf, dass unsere Kinder von der Gemeinde aufgenommen werden, so dass sie sich stets geborgen fühlen.
  • Lass uns von unseren Kindern lernen. Ihre Offenheit und ihre Freude sollen uns anstecken.
  • Gott, wir bitten dich für alle Menschen, denen es schwer fällt, an deine Liebe zu glauben. Hilf ihnen, dass sie wieder neu auf dich vertrauen.
  • Vater, wir bitten dich für alle, die den Glauben verkünden, für Eltern und Erzieherinnen, für Lehrer und Seelsorger, dass sie immer lebendige Zeugen für deine Liebe zu den Menschen sind.
  • Gott, wir bitten dich für unsere Gemeinde, dass sie ein Ort ist, an dem Menschen jeden Alters sich geborgen fühlen und wo sie Gemeinschaft mit dir finden.
  • Herr, wir denken auch an die vielen Kinder, die es so viel schwerer haben: Kinder, die mitten im Krieg aufwachsen und fast alles entbehren müssen, Kinder, denen es an Kleidung, Wohnung, Nahrung und Zuwendung fehlt. Bitte lass uns unserer Verantwortung hierfür gerecht werden.
  • Herr, an diesem Tag denken wir auch an unserer verstorbenen Angehörigen. Lass sie in deiner Liebe für immer geborgen sein.
  • ...
 

logo taufe