Kolpingfamilie

„Die Zeichen der Zeit werden euch lehren, was zu tun ist!“

… dieser Ausspruch Adolph Kolpings begleitet das Kolpingwerk nun schon 160 Jahre und ist heute so aktuell wie zu Kolpings Zeiten. Aus dem Handwerksgesellenverein ist inzwischen ein familienhaftes, internationales Werk, mit vielen sozialen Aufgaben geworden. Vom Kleinkind über Familien, Alleinstehenden bis hin zu den Senioren, vom Arbeiter bis zum Manager und Gelehrten ist die Vielfalt der Mitglieder, von denen 47 sogar Bundestagabgeordnete sind.

Hier wird nicht gefragt: „Wie viel Geld oder Vermögen hast du, welche Ausbildung, welcher Nationalität oder Hautfarbe gehörst du an?“. Nicht einmal: „Bist du auch katholisch?“ Hier heißt es: „Bist du bereit, als Christ zu leben und dein Leben auf Gott und den Nächsten auszurichten – dann bist du bei uns zu Hause und herzlich willkommen!“

So halten wir es auch bei uns in Neugraben. Unser Programm ist bunt, religiös, lehrreich, unterhaltsam, ernst und lustig. Wir möchten es gern noch mehr auf junge Familien, Kinder und Jugendliche ausrichten. Angesichts großer Veränderungen, auch in unserer Kirche mit geplanten neuen pastoralen Räumen und eines akuten Priestermangels, möchten wir den Menschen eine Heimat in ihrer Kirchengemeinde bieten, in der sie sich wohlfühlen, wo sie sagen können: „Hier bin ich daheim!“

Machen Sie doch einmal den ersten Schritt, schauen einfach unverbindlich rein. Unser Programm ist hier online zu finden oder es liegt im Schriftenstand unserer Kirche aus: „Herzlich Willkommen in der Kolpingfamilie Neugraben“

Heinz Slenczek

 

Kontakt:
Heinz Slenczek
Telefon: 040/7007326
Termin:
jeden 2. und 4. Dienstag im Monat um 19.15 Uhr in der Adolph-Kolping-Wabe
-> Programm

kf neugraben 2008