dws methode gruppeIn der Geistlichen Schriftlesung lesen wir gemeinsam in einer Haltung des Gebets die Heilige Schrift. Von der Methodik her werden die Treffen nach einer alten geistlichen Leseweise gestaltet, der Lectio Divina (wörtlich „Göttliche Lesung“), die wieder neu entdeckt wird. Sie wurde seit dem Mittelalter vor allem in Klöstern praktiziert und verbindet das aufmerksame Lesen mit Meditation, Gebet und Kontemplation.

Über die Treffen hinaus gibt es Anregungen, das biblische Wort mit in den Alltag zu nehmen und mit ihm die Woche über unterwegs zu sein. Für die Teilnahme brauchen Sie kein Vorwissen. Es braucht einzig die Bereitschaft, still zu werden und sich für Begegnung mit dem Wort Gottes und mit den Worten meiner Glaubensgeschwister zu öffnen. Natürlich kann man auch nur an einzelnen Treffen teilnehmen.